Nicht nur die Tierhaltung in der biomedizinischen Forschung selbst ist ein sehr komplexes Thema, auch die maschinelle Tierkäfigaufbereitung setzt heutzutage ein sehr hohes Maß an Wissen und technischem Verständnis voraus.

Für eine zuverlässige, wirtschaftliche und sichere Reinigung verschiedener Aufbereitungsgüter sind vor allem das richtige Zusammenspiel unterschiedlicher Komponenten und die Klärung der Schnittstellen wichtig.
Dabei geht es nicht immer nur um die Gerätetechnik selbst.

Das neu ins Leben gerufene Hygiene Forum Tierkäfigaufbereitung bedeutet Erfahrungsaustausch und Kompetenz aus erster Hand zu den aktuellen Themen der Tierkäfigaufbereitung - aus der Praxis für die Praxis.
Mit der ersten Veranstaltung bieten wir Ihnen als Anwender einen Überblick über die wichtigsten Themen rund um die Käfigaufbereitung.

Thema 2017

Gemeinsame Funktionalitäten in der biomedizinischen Forschung und im Klinikbetrieb

Informationen für Tierhausleiter, Tierpfleger und Mitarbeiter in Tierkäfigaufbereitungszentren

 

Die Forschung ist ein erstes wichtiges Instrument zur Bekämpfung von Krankheiten. Sie ist neben der Krankenversorgung und der Lehre ein universitärer Grundauftrag des Universitätsklinikums Tübingen. Die Forschungsschwerpunkte in Tübingen sind vor allem Neurowissenschaften, Onkologie und Immunologie, Infektions- forschung und Vaskuläre Medizin mit Diabetes-Forschung. Zudem sind in zahlreichen klinischen Abteilungen der Medizinischen Fakultät und des Universitätsklinikums selbstständige Forschungs- sektionen integriert.

Im Rahmen dieser siebten Veranstaltung bekommen Sie einen Einblick über die Organisation der medizinischen Fakultät, die Vorteile der Vernetzung von Lehre, Forschung und Krankenver- sorgung sowie über die Bedeutung einer gut funktionierenden Tierhaltung. Wie auf den letzten beiden Veranstaltungen gibt es auch diesmal die Möglichkeit, Teile der neu errichteten Tierhaltung im Neubau der HNO/Augenklinik zu besichtigen.

Wir freuen uns auf eine interessante Veranstaltung mit regem Erfahrungsaustausch. 

ATF Punkte

Diese Veranstaltung hat eine Anerkennung der Akademie für tierärztliche Fortbildung (ATF) in Berlin.

Teilnehmende Tierärzte können sich für diese Fortbildung 5 ATF-Fortbildungsstunden anrechnen lassen. Die ATF-Anerkennung gilt nur für Tierärzte und wird auf der Teilnahmebestätigung vermerkt!

Veranstalter

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Firmen

www.tecniplast.de

www.mmmgroup.com

www.drweigert.de